Wenn Sie Kinder oder Haustiere haben, die häufig mit Ihnen fahren, stellen Sie sicher, dass Sie für Gegenstände wie Windeln, extra Futter oder Hundefutter verantwortlich sind.

Während viele Notfall-Auto-Kits können unterschiedlich sein, je nachdem, wo Sie leben oder die Zeit des Jahres ist es, hier sind die wichtigsten Elemente, die Sie sollten nie ohne fahren.

 

1. Nahrung und Wasser

Ihr Notfallkoffer und alle Sicherheitsausrüstungen im Allgemeinen müssen Lebensmittel und Wasser enthalten. Es sollte etwas sein, das nicht schlecht geht, wie Müsliriegel, und sie sollten eine bedeutende Menge Protein enthalten, um Sie zu halten zu gehen, wenn Sie gestrandet erhalten.

Wasser sollte in Plastikflaschen sein, die nicht brechen, wenn sie gefrieren, und Sie sollten die Flaschen alle 6 Monate ersetzen.

 

 

2. Erste-Hilfe-Kasten

Bei der Herstellung eines Sicherheitskits für Ihr Auto ist es wichtig, dass Sie Erste-Hilfe-Material zur Hand haben. Dazu gehören unter anderem Bandagen, Verbände, Pinzetten, antibakterielle Salben, Antiseptika und Wattebällchen.

Der Erste-Hilfe-Kasten sollte auch einen Gurtschneider enthalten.

 

 

3. Taschenlampe und Batterien

Ihre Taschenlampe wird sich als nützlich erweisen, wenn Sie nachts feststecken oder gestrandet sind.

Wenn Sie eine batteriebetriebene Taschenlampe wählen, stellen Sie sicher, dass Sie zusätzliche Batterien haben. Eine Aufzieh-Taschenlampe ist eine gute Idee, denn Sie müssen sich keine Sorgen um Batterien machen und wissen, dass sie immer funktioniert.

 

 

4. Notfall-Decke

Eine der universellsten Notfallversorgungen für Ihr Auto ist eine Decke. Selbst wenn Sie im Sommer fahren, kann es nachts kalt werden und Sie können Körperwärme verlieren, wenn Sie zu lange gestrandet sind.

Notfalldecken funktionieren gut, da sie mit einer metallbeschichteten Kunststoffplatte warm halten. Sie können auch eine einfache Wolldecke behalten, aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie sie nass machen.

 

 

5. Eine Pfeife

Nicht alle von uns haben laute Stimmen. Hinzu kommt, dass man, wenn man eine Weile gestrandet ist, zu erschöpft sein kann, um Hilfe zu rufen.

Eine Pfeife erlaubt es Ihnen, um Hilfe zu rufen und kann effektiver sein als nur zu schreien. Es wird auch deine Kehle vor dem Schmerz des Schreiens bewahren.

 

 

6. Starthilfe-Kabel

Sie sollten bereits Starthilfekabel im Auto haben. Aber sie sollten unbedingt in Ihrem Notfallkoffer enthalten sein. Du brauchst sie, wenn jemand anhält, um dir zu helfen, und du solltest sie auf deinen Reisen immer dabei haben, wenn du von jemand anderem gefahren wirst, der festsitzt.

 

 

7. Straßenfackeln

Wenn Sie darüber nachdenken, was Sie in einem Notfallset haben, denken Sie vielleicht nicht an Straßenfackeln. Aber sie sind sehr nützlich, wenn man in einer ländlichen Gegend oder auf einer Straße, die nicht in der Nähe von etwas ist, gestrandet ist. Sie können sie benutzen, um auf sich aufmerksam zu machen und Hilfe zu erhalten.

 

 

8. Extra Kleidung

Alle Notfall-Autokits sollten eine Art von zusätzlicher Kleidung haben, wie Pullover und zusätzliche Paar Socken. Konto für denjenigen, der regelmäßig mit Ihnen im Auto sitzt, wie Ihr Ehepartner oder Ihr Baby.

Ihr Winterreise-Kit sollte zusätzliche Hüte, Handschuhe, Schals oder Ohrenschützer haben. Für Kinder ist mit Reflektoren-beschichtete Kleidung von Vorteil, um allgemein im Straßenverkehr besser gesehen zu werden.

 

 

9. Eine Plane

Wenn Ihr Unfall irgendwo passiert, wo Sie nicht in Ihrem Auto bleiben können, können Sie die Plane benutzen, um Schutz zu schaffen. Es wird nicht viel sein, aber es wird dich vor den Elementen schützen und einen Teil des nächtlichen Windes blockieren.

Planen sind auch praktisch, um ein kaputtes Fenster für mehr Schutz zu überziehen. Das hält auch die Wärme drin.

 

 

10. Eine Klappschaufel

Einige Experten sagen, um einige zusätzliche Salz, Sand oder Katzenstreu mit Ihnen im Winter, aber wenn Sie ein kleines Auto haben Sie vielleicht nicht Platz für diese Dinge. Wenn Sie sie nicht montieren können, muss Ihr Notfallwagen mindestens eine kleine Klappschaufel haben.

Wenn Sie auf Eis oder anderen Straßenverhältnissen stecken bleiben, können Sie die Schaufel benutzen, um den Boden zu durchbrechen. Es wird auch für andere Situationen nützlich sein, und man weiß nie, wann man es braucht.

 

 

11. Seil- oder Schleppgurt

Ihr Auto Sicherheitskit sollte ein Seil oder einen Schleppgurt enthalten, damit die Leute Sie wieder auf die Straße ziehen können. Wenn Sie keinen Schleppgurt finden können, packen Sie mindestens 10 Meter Seil ein.

Das Seil ist auch eine praktische Lösung für den Fall, dass etwas kaputt geht.